Ortsstelle Mauterndorf

Die Ortsstelle Mauterndorf wurde am 12. Juni 1959 von Helmut Lüftenegger als "gehobene Meldestelle" (bis 1961) aus der Taufe gehoben. Weitere Gründungsmitglieder sind Hans Steinlechner und Josef Lechanz. Zu den wichtigsten Ereignissen zählen der Bezug des Bergrettungsheimes in der Volksschule Mauterndorf (1979), das große Lawinenunglück am Speiereck (1982) sowie die Errichtung eines Gipfelkreuzes am Schöneck (2000). Im Jahr 2015 wurde die Ortsstelle Mauterndorf räumlich erweitert und generalsaniert.

Aktuelles & Einsätze Ortsstelle Mauterndorf

Ausbildung 2018 - Grundkurse der Landesleitung Salzburg

Auch im Jahr 2018 besuchten Mitglieder der Ortsstelle die Ausbildungskurse der Landesleitung Salzburg. Gell Martina, Philipp Steinlechner und David Schiefer starteten nach ihrem Probejahr mit dem Winterkurs in Kolm-Saigurn in ihre Grundausbildung.

Georg Mayer und Thomas Rest beendeten mit der Absolvierung des diesjährigen Felskurses auf der Passauer Hütte in den Leoganger Steinbergen ihre nunmehr drei Jahre andauernde Ausbildung zum Bergretter. Zur makellosen Absolvierung sämtlicher Prüfungen der Landesleitung gratuliert die Ortstelle den beiden herzlich.

 

Weiterlesen …

Bergmesse am Schöneck

Am 28.7.2018 veranstaltete die Ortsstelle Mauterndorf wieder eine Bergmesse am Schöneck. Bei prächtigem Wetter und toller Fernsicht konnten wir gemeinsam mit 40 Besuchern den Gottesdienst von Michael Blassnig am Gipfel feiern. Anschließend sorgten die Kameraden der Bergrettung auf der Passeggeralm für das leibliche Wohl der Besucher. Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei den Teilnehmern und deren großzügigen Spenden sowie bei unserem ehemaligen Bergrettungskameraden und Pfarrer Michael Blassnig für die Abhaltung der Messe.

Weiterlesen …

Ausbildungstage in Osttirol

Vom 27.4 - 29.4.2018 wurde unter der Leitung von Ausbildungsleiter Markus Wieland die diesjährigen Ausbildungstage der Ortstelle Mauterndorf abgehalten. Am Freitag dem 27.4 starteten 12 Bergretter um 4:00 morgens den Weg nach Ströden (Osttirol). Von dort aus wurde der Anstieg zur Essener-Rostocker-Hütte angetreten, welche sodann zwei tagelang als Ausgangspunkt der weiteren Ausbildung diente. Am selben Tag konnte bei wechselhaften Wetterverhältnissen der "Große Geiger" (3.360m) bestiegen werden. Am darauffolgenden Tag, bei bestem Wetter, gelang über das Reggentörl in zwei Gruppen die westliche Simonyspitze (3.481m) bzw. die Dreiherrenspitze (3.499m). Am letzten Tag erlaubte uns noch in einer abwechslungsreichen Tour der "Großen Happ"  (3352m) den Gipfel zu erreichen.

Weiterlesen …

Einsatzgebiete Ortsstelle Mauterndorf

Berge/Gipfel

  • Schwarzeck
  • Weisseneck
  • Schareck
  • Gurpitscheck
  • Karnereck
  • Kalkspitzen
  • Zinkwand
  • Zehnerkar
  • Gensgitsch

Gemeindegebiete

  • Mauterndorf
  • Tweng
  • Mariapfarr und
  • Weißpriach

 

 

Schiregionen:

  • Großeck-Speiereck
  • Fanningberg