Ortsstelle Mauterndorf

Die Ortsstelle Mauterndorf wurde am 12. Juni 1959 von Helmut Lüftenegger als "gehobene Meldestelle" (bis 1961) aus der Taufe gehoben. Weitere Gründungsmitglieder sind Hans Steinlechner und Josef Lechanz. Zu den wichtigsten Ereignissen zählen der Bezug des Bergrettungsheimes in der Volksschule Mauterndorf (1979), das große Lawinenunglück am Speiereck (1982) sowie die Errichtung eines Gipfelkreuzes am Schöneck (2000). Im Jahr 2015 wurde die Ortsstelle Mauterndorf räumlich erweitert und generalsaniert.

Aktuelles & Einsätze Ortsstelle Mauterndorf

Bergung eines verunglückten heimischen Jägers

Ein 82-jähriger einheimischer Jäger stieg anlässlich eines Revierganges am 01.04.2019 gegen 10:00 Uhr entlang eines Wildwechsels im Bereich der Annenkapelle bergwärts auf. Im steilen, teilweise mit Schnee bedeckten, Gelände rutschte er aus, und stürzte ca. 100 Meter talwärts. Der Jäger prallte gegen eine Baumgruppe und erlitt dabei tödliche Verletzungen.
Da der heimische Jäger mittags nicht Zuhause eintraf, suchten Angehörige nach ihm. Gegen 15:00 Uhr wurde er, in einer Baumgruppe liegend, tot aufgefunden.

Die Bergung des Verunglückten wurde von zwei Mitgliedern der Bergrettung durchgeführt.

Weiterlesen …

Suche nach verletzten Variantenfahrer - Rest Alm

Am 19.1.2019 wurde die Bergrettung Mauterndorf für die Suche eines verletzten Skifahrers im Skigebiet Großeck-Speiereck alarmiert. Die nach eigenen Angaben verletzte Person hatte selbst den Notruf telefonisch abgesetzt, die Einsatzkräfte konnten zunächst jedoch aufgrund widersprüchlicher Angaben den Aufenthaltsort des Verletzten nicht feststellen. Daraufhin suchten sowohl Bergretter der Ortstelle Mauterndorf in Zusammenarbeit mit Liftpersonal der Lungauer Bergbahnen diverse Bereiche am Großeck und am Speiereck ab. Zeitgleich wurde auch im Bereich der Abfahrtsvariante "Rest Alm" nach der Person gesucht. Ein Bergretter konnte schließlich den Gesuchten 150 Höhenmeter oberhalb der Rest-Alm auffinden. Mittels durchgabe der GPS-Daten des Standortes an die Einsatzleitung wurden weitere Bergretter an den Einsatzort hinzugezogen bzw. eine Bergung des Verletzten (Verdacht auf Unterschenkelbruch) mittels Hubschrauber angefordert.

In Zusammenarbeit von Bergrettung und Flugrettung wurde der Verletzte an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus Spittal geflogen.

Am Einsatz waren neun Bergretter der Ortsstelle Mauterndorf, drei Flugretter sowie zwei Alpinpolizisten im Einsatz.

Weiterlesen …

Winterbezirksübung 2019

Die alljährlich stattfindende Winterbezirksübung fand heuer am 13.1.2019 im Bereich der Rest Alm (Skigebiet Großeck-Speiereck) statt. In der Organisation werden die zweimal im Jahr stattfindenden Bezirksübungen (Sommer und Winter) von den Lungauer Ortstellen Tamsweg, Mauterndorf, Zederhaus und Muhr abwechselnd organisiert. Für die Durchführung der diesjährigen Winterbezirksübung zeichnete dieses Mal die Ortsstelle Mauterndorf verantwortlich.

Im Gebiet rund um die Rest-Alm konnten 51 Kameradinnnen und Kameraden bei perfekten winterlichen Bedingungen diverse Einsatzszenarien trainieren. Dabei stand unter anderem die effiziente LVS-Suche, die richtige Ausgrabungstechnik bei erheblichen Verschüttungstiefen, sowie die strukturierte Sondierung des Lawinenkegels im Fokus.


Die zuständigen Einsatzleiter der diversen Ortsstellen unter Federführung des Bezirksleiters Hannes Kocher zogen bei der anschließenden Abschlussbesprechung eine positive Bilanz der Bezirksübung. Sehr gefreut hat uns, dass trotz der derzeit sehr arbeitsintensiven Tage für die Salzburger Bergrettung sich unser geschätzter Landesleiter Balthasar Laireiter Zeit genommen hat der Übung beizuwohnen. Ebenso durften wir das Bezirksblatt Lungau begrüssen, welche uns beim Trainieren genau über die Schulter schaute.

Weiterlesen …

Einsatzgebiete Ortsstelle Mauterndorf

Berge/Gipfel

  • Schwarzeck
  • Weisseneck
  • Schareck
  • Gurpitscheck
  • Karnereck
  • Kalkspitzen
  • Zinkwand
  • Zehnerkar
  • Gensgitsch

Gemeindegebiete

  • Mauterndorf
  • Tweng
  • Mariapfarr und
  • Weißpriach

 

 

Schiregionen:

  • Großeck-Speiereck
  • Fanningberg